Update zur 3. Amrum-Challenge, 21.-24. Mai 2020 // Verlängerung Meldeschluss bis zum 01.05.2020

Meldeschluss verlängert bis zum 1. Mai 2020, 18 Uhr

Verbindliche Zu- oder Absage durch die Regattaleitung spätestens am Samstag, 2. Mai 2020, 18 Uhr

Wir wollen das Beste aus der Situation für uns alle machen – für uns ist selbstverständlich, dass die Gesundheit von Teilnehmern und Besuchern sowie der solidarische Beitrag zur Vermeidung sozialer Kontakte absoluten Vorrang haben.

Eine Absage der Regatta ist sehr wahrscheinlich geworden, die Ereignisse überschlagen sich – wir wissen nicht, wie sich die nächsten Wochen entwickeln.
Sollte sich die Situation nicht drastisch verbessern, werden wir die Regatta rechtzeitig vorher absagen, spätestens am 2. Mai 2020, 18:00 Uhr.
Alle eingegangenen Teilnehmer- und Meldegelder werden dann zurück überwiesen.

Die Regatta findet nicht statt:

1. wenn es keine behördliche Genehmigung gibt oder von einer solchen Veranstaltung grundsätzlich abgeraten wird. Zur Information, aktuell ist eine Anreise nach Amrum nicht möglich, Übernachtungen sind nur für Personen mit Erstwohnsitz erlaubt und alle Veranstaltungen im April sind abgesagt.

2. wenn die Veranstalter, Ausrichter und Organisatoren zu dem Schluss kommen, dass es unter den gegebenen Umständen nicht zu verantworten oder grob unangemessen ist.

3. wenn die Organisation der Veranstaltung aufgrund der allgemeinen Situation oder aus zeitlichen Gründen in keiner Weise mehr machbar ist. Das Datum, zu dem wir spätestens größere Ausgaben verbindlich zusagen müssen, ist Montag, der 4. Mai 2020.

Wer vor dem Meldeschluss abmelden möchte, kann dies jederzeit kostenfrei tun. Alle Erstattungen der entsprechend eingegangenen Teilnehmer- und Meldegelder werden gesammelt nach Absage der Regatta vorgenommen.

Wir informieren Euch sofort, wenn eine Absage vor dem 01. Mai 2020 notwendig werden sollte.

Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.