Discover Amrum

Am 21. Mai machten sich die mittlerweile Coastal erprobten Ruderer auf den Weg machen, um die Küstenlinie zu erkunden. Höhepunkt war am Nachmittag eine Rudertour nach Sylt.

DRV wird Veranstalter der Amrum Challenge

Der Deutsche Ruderverband (DRV) wird Veranstalter der Amrum Challenge und unterstreicht damit sein Engagement bei der Förderung des Coastal Rowings in Deutschland.

Da es auf Amrum bisher keinen Ruderverein gibt, übernimmt die RG Wiking Berlin die Rolle des Ausrichters und stellt mit Tobias Wischer und Michael Buchheit die Organisatoren der Amrum Challenge.

Naturschutzrechtliche Genehmigung läuft

Heute wurde uns von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Nordfriesland mitgeteilt, dass die Amrum Challenge einer naturschutzrechtlichen Genehmigung bedarf.

Rudern im allgemeinen und Coastal Rowing im besonderen zeichnet als Sportarten aus, im Einklang mit der Natur zu stehen. Deshalb hoffen wir sehr, die Genehmigung bald zu erhalten – insbesondere auch im Hinblick auf die Quartierbuchungen der Teilnehmer.

Update 27.04.: Heute ist die schriftliche Genehmigung von der Oberen Naturschutzbehörde Schleswig-Holsteins eingetroffen – der 1. Amrum Challenge steht nichts mehr im Wege.

Die Regatta-Ausschreibung steht

Die Ausschreibung für die erste Amrumer Coastal Rowing Regatta steht.

Am Samstag, den 19. Mai findet die rund 2km lange „Amrum-Challenge“ statt – ein Dreieckskurs mit Start und Ziel bei der Surfschule Boyens, plus 100 m Lauf-Schlusssprint ins Ziel am Strand.  Diese Rennen sind für erfahrene Rennruderer ausgeschrieben.

Am Sonntag, den 20. Mai findet der rund 500m lange Sprint „Auf der schnellsten Welle“ statt, ebenfalls mit 100m Lauf-Schlussprint ins Ziel am Strand. Diese Rennen sind sowohl für Rennruderer als auch für Anfänger und Familien ausgeschrieben.

Die Rennen werden im Einer,  Doppelzweier und Doppelvierer mit Steuermann ausgetragen.

Meldungen sind ab jetzt möglich an kontakt@coastalrowingamrum.de